home
  Egyptian Mau
  Rassebeschreibung
  Kater
  Katzen
  Kitten
  Wissenswertes
  Ernährung
  Beschäftigung
  Selber züchten
  Selber züchten
  Kitten vom Züchter
  Über uns
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

Sie sind bei: Wissenwertes I Kitten vom Züchter

Warum eine Katze vom Züchter?

Warum sind Rassekatzen so teuer und warum sollte ich sie vom Züchter holen?
Auch ich hab mich das gefragt, als ich angefangen habe, mich für die verschiedenen Rassekatzen zu interessieren.

  Arietta Mafed of Buteurs
   

Die Antwort ist relativ einfach: wer sich eine Rassekatze von einem verantwortungsvollen Züchter anschafft bezahlt nicht nur Herkunft, Stammbaum, Futter-, Streu- und Tierarztkosten, sondern auch viele, viele Stunden an liebevoller Betreuung.
Viele Stunden des Trainings, damit Ihre Katze weiß, was sie darf und was nicht. Viele Stunden der Gewöhnung an diverse Geräusche und Gegenstände und viele Stunden, die auf Hygiene und Sauberkeit verwendet werden, um die Gesundheit der Kitten zu gewährleisten. All das macht sich für Sie als zukünftige Katzenbesitzer mehr als bezahlt! Sie dürfen eine zutrauliche, fröhliche, gesunde Rassekatze erwarten, die Ihnen viel Freude bereiten und Ihnen mit Vertrauen und Freunschaft entgegentreten wird.
Mit einem Kitten aus einer "dreckigen Hinterhofzucht", also von einem reinen Vermehrer, werden Sie ein Katzenleben lang Probleme bezüglich Gesundheit und Vertrauen haben!

Warum mit Stammbaum?
Mittlerweile gibt es etliche Schwarzzüchter bzw. Vermehrer, die Rassekatzen ohne Stammbaum anbieten. Und das wesentlich billiger als mit Herkunftsnachweis. Also warum nicht hier zuschlagen?

  • Weil Lebewesen keine Schnäppchen sein dürfen!
  • Weil der Stammbaum Ihre einzige Garantie dafür ist, dass sie das kaufen, "was drin ist" und Sie sich nicht die "Katze im Sack" nach Hause holen. Mischlingskatzen sind für Laien kaum von Rassekatzen zu unterscheiden. Sie haben meist nicht die rassetypischen Charaktereigenschaften , was bei der Entscheidung für eine bestimmte Rasse sicherlich wichtig ist. Wenn Sie keinen Wert auf einen Stammbaum legen, holen Sie sich doch lieber ein hübsches Kätzchen aus dem Tierheim!
  • Weil Sie die Menschen, die eine reine Vermehrung von Katzen betreiben nicht unterstützen sollten! Die Motivation dieser Leute besteht nicht in der Erhaltung des Rassestandards oder darin, dem Wohl der Tiere zu dienen, sondern ist rein finanzieller Natur. Das bringt mit sich, dass an allen Ecken und Enden gespart wird.
    Käfighaltung, Kätzinnen, die keine Geburtspause einlegen dürfen, unhygienische Zustände, Krankheiten, Durchfall, Unterernährung, etc. sind hier keine Seltenheit. Bitte unterstützen Sie eine solche Ausbeutung und Quälerei der Tiere nicht durch den Kauf eines Kittens!
  • Zu diesem Thema ein Artikel: "Züchterin in Haft"

Tipps beim Züchter...
Wenn Sie sich dafür entschieden haben, eine Rassekatze vom Züchter zu holen sollten Sie auf folgende Dinge achten:

  • Kaufen Sie keine Katze, bevor Sie sich nicht beim Züchter umgesehen und einen positiven Eindruck gewonnen haben!
  • Die Katzen beim Züchter sollten sich frei bewegen dürfen und mit ihren Menschen zusammen leben. Käfighaltung ist keine Alternative!
  • Die Kitten sollten munter, verspielt und anhänglich sein (wenn sie nicht gerade schlafen...). Auf keinen Fall sollten sie ängstlich sein. Beachten Sie aber dabei, dass jede Katze individuell verschieden ist.
  • Unterhalten Sie sich mit dem Züchter und stellen Sie Fragen, auch wenn Ihnen Ihre Frage noch so banal vorkommt. Jeder seriöse Züchter wird all Ihre Fragen ohne Vorbehalte und nach bestem Wissen und Gewissen beantworten.
  • Sehen Sie sich die Elterntiere an! Sind sie gesund und gut genährt? Ist das Fell in Ordnung?
  • Wenn Sie wollen können Sie sich die Stammbäume der Eltern zeigen lassen.
  • Sehen Sie sich die Kitten ganau an. Augen, Nasen, Ohren (ein wenig Ohrenschmalz ist normal) und "Popschi" sollten sauber und nicht verklebt sein.
  • Fragen Sie nach, welche Impfungen die Kitten bekommen haben bzw. werden.
  • Fragen Sie auch nach rassetypischen Krankheiten und wie man vorbeugen bzw. reagieren kann.

Ich hoffe, Ihnen mit diesen kurzen Ausführungen bei der Entscheidung für eine Rassekatze geholfen zu haben und freue mich, wenn Sie vielleicht auch bei uns vorbeischauen!

zurück

 

M