home
  Egyptian Mau
  Rassebeschreibung
  Kater
  Katzen
  Kitten
  Wissenswertes
  Ernährung
  Beschäftigung
  Selber züchten
  Selber züchten
  Kitten vom Züchter
  Über uns
  Links
  Gästebuch
  Kontakt
 

Sie sind bei: Wissenwertes I Beschäftigung

Wie kann ich meine Katze beschäftigen?

  Arietta Mafed of Buteurs
   

Entgegen der landläufigen Meinung brauchen auch Katzen ausreichend Beschäftigung!
Wir Menschen holen uns zu unserer Gesellschaft und zur Freude an ihrer Verschmust- und Schönheit Katzen in unsere Wohnungen und Häuser. Man sollte dabei aber nicht vergessen, dass Katzen eigentlich Raubtiere sind. Da sie in unseren Häusern und Wohnungen nicht entsprechend jagen dürfen und können sollten wir uns an ihre Herkunft erinnern und sie ausreichend mit Ersatzbeute beschäftigen, speziell dann, wenn unser Liebling ohne die Gesellschaft anderer Katzen leben muss.

Wenn Ihne Ihre Möbel lieb sind sollten Sie Ihrer Katze auf jeden Fall, egal ob Rasse oder nicht, einen ausreichend großen Kletter- und Kratzbaum mit entsprechenden Spielmöglichkeiten gönnen. Wenn Sie zweistöckig wohnen auch in beiden Stockwerken. Geben Sie Ihrer Katze z.B. per Kratzbaum, dort wo es möglich ist, die Gelegenheit, die höchsten Einrichtungsgegenstände Ihrer Wohnung bzw. Ihres Hauses zu erklimmen, denn Katzen lieben es, alles überblicken zu können. Ansonsten sollten Sie Ihre Katze beobachten, Ihre Phantasie spielen lassen und ihren Beutetrieb nutzen.

Einfache Beispiele dazu:

  • Wenn Sie einkaufen gehen, nehmen Sie eine Papiertüte, räumen sie nach dem Einkauf aus und lassen sie eine Weile am Boden stehen. Einer leeren Papiertüte kann kaum eine Katze widerstehen!
    Bitte keine Plastiktüten - daraus kann sich Ihre Katze eventuell nicht mehr befreien!
  • Katzen lieben Schachteln aller Art! Wenn Sie Ihrer Katze besondere Freude machen wollen, nehmen Sie eine leere Schachtel, drehen sie um und schneiden verschieden große Löcher hinein. Besonders interessant können Sie die Schachtel machen, indem Sie Leckerlis darin verstecken...
  • Schnappen Sie sich ein Überraschungsei von Ihren Kindern und füllen Sie die Plastikhülle mit Reiskörnern. Es muss nicht immer ein "High-Tech" Spielzeug sein!
  • Sich bewegende Zehen unter dem Bettzeug sind immer ein Highlight und eine tolle Möglichkeit, Katzen zu beobachten, wenn sie sich an ihre "Beute" anschleichen.
  • Die Badewanne ist ein wunderbarer Spielplatz für Ihre Katze, denn hier kann die "Beute" nicht entwischen. Werfen Sie z.B. ein paar Walnüsse in die Badewanne und animieren Sie Ihre Katze zum Spielen. Der Lärm, die Herausforderung - und es wird nicht lange dauern bis sie in der Wanne den Nüssen hinterherjagt. Dies ist auch eine gute Übung, wenn Sie Ihre Katze ab und zu baden möchten, denn eine positive Verknüpfung ist der beste erste Schritt...
  • Natürlich gibt es im Zoofachhandel Unmengen an Spielsachen, hier können Sie Ihre Katze ausgiebig bedienen :-)
  • Weitere Beispiele wie Papierkügelchen etc. bleiben Ihrem Erfindungsgeist und dem Verständnis gegenüber Ihrer Katze überlassen...

Katzen sind sehr gelehrige, aufmerksame Tiere und keinesfalls stur, sondern sich ganz einfach ihrer Eigenständigkeit bewusst. Wenn Sie den natürlichen Jagdtrieb und den besonderen Geschmack Ihrer Katze herausfinden und nützen, können Sie Ihre Katze mit ein wenig Fingerspitzengefühl fast so gut trainieren wie einen Hund. Für Tipps hierzu können Sie mich gerne persönlich kontaktieren.

zurück